Menü

Was kostet die Welt? - Diskussionsveranstaltung mit den GRÜNEN Bundestagskandidatinnen Anna Lührmann und Kristina Jeromin

  • Termin: Donnerstag, den 26. August um 19:00 Uhr
  • Ort: Autalhalle, Niedernhausen

Thema der Veranstaltung:

Über Geld spricht man nicht - das können wir uns nicht mehr leisten! Wir befinden uns inmitten eines komplexen Strukturwandels, der alle Dimensionen unserer Gesellschaft, des Wirtschaftssystems und der Politik betrifft. Die Be­kämpfung der Klimakrise und die konsequente Realisierung der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen sind Jahrhundertaufgaben und sie dulden keinen Aufschub. Nicht zuletzt zeigen uns die anhaltende COVID-19-Pandemie und auch die aktuelle Flutkatastrophe die Bedeutung widerstandsfähiger Wirtschafts- und Gesellschaftsstrukturen.

Um diesen Wandel erfolgreich zu gestalten, müssen wir unsere wirtschaftliche Wertschöpfung nachhaltig ausrichten. Nur eine Ökonomie, die die natürlichen Grenzen unseres Planeten achtet, sowie einheitliche und hohe Sozial­standards garantiert, ist langfristig überlebensfähig.

Welche Rolle spielt dabei die Finanzwirtschaft? Ein nachhaltiges Finanzsystem ist einer der zentralen Hebel, um die Transformation unserer Wirtschaft gezielt und mit der notwendigen Geschwindigkeit zukunftsfähig zu gestalten. Denn die Neuausrichtung und Anpassung vieler Branchen wird teuer – ob es darum geht, das 1,5°-Ziel von Paris zu erreichen oder die internationale Nachhaltigkeitsagenda umzusetzen – der Investitionsbedarf ist enorm. Und genau hier liegen Verantwortung und Gestaltungsbereich der Finanzwirtschaft. Ihr Handlungsspielraum ist dabei eng verzahnt mit den entsprechenden politischen Rahmenbedingungen. Aufgabe der Politik ist es, klare Spielregeln zu etablieren und dafür zu sorgen, dass das unternehmerische und gesellschaftliche Innovationspotential voll aus­geschöpft werden kann. Denn nur so können Klimaschutz und Nachhaltigkeit zielführend vorangetrieben werden.

Wie können Politik und Wirtschaft klimagerechten Wohlstand schaffen? Wie gelingt es uns, die Wettbewerbs­fähigkeit unserer Wirtschaft und damit Beschäftigungssicherheit zu gewährleisten? Was steht hierzu im GRÜNEN Wahlprogramm? Und was bedeutet das für die Bürger*innen der Region Niedernhausen?

Format der Veranstaltung:

Zu diesen Fragen halten Anna Lührmann und Kristina Jeromin unter dem Titel “Was kostet die Welt? - Klimagerechten Wohlstand sicher finanzieren” einen Impulsvortrag mit anschließender Diskussionsrunde.

Über die Kandidatinnen:

www.kristina-jeromin.de
www.anna-luehrmann.de