Menü

Trauer um Kurt Ernst (2.4.2020)

 

Orts- und Kreisverband von Bündnis90/GRÜNE trauern um Kurt Ernst, der am 2.4.2020 im Alter von 106 Jahren gestorben ist. Wir verlieren mit ihm einen langjährigen politischen Weggefährten und einen guten Freund.

Kurt Ernst wurde 1914 in der Uckermark geboren und arbeitete als Versicherungskaufmann in Wiesbaden.

Mit 70 Jahren, einem Alter, in dem andere sich schon aufs Altenteil zurückziehen, ist er in die Politik eingestiegen Der „grüne Kurt“, wie er nicht nur von den Mitgliedern seiner Partei genannt wurde, gehörte seinerzeit schon zu den Gründungsmitgliedern des Ortverbandes der Grünen in Niedernhausen. Seitdem arbeitete er aktiv in der Gemeindepolitik mit und war ununterbrochen von 1985 bis 2011 Mitglied im Gemeindevorstand der Gemeinde Niedernhausen und damit einer der ältesten, wenn nicht gar der älteste, Mandatsträger Deutschlands. 2011 wurde er mit der Bezeichnung "Ehrenbeigeordneter" ausgezeichnet.

Aktive Mitarbeit bedeutete für Kurt Ernst, dass er sich immer sehr sorgfältig in die behandelten Sachverhalte einarbeitete und deshalb war sein Rat (nicht nur) bei seinen Parteifreunden sehr gefragt.

Neben seiner Arbeit in der Kommunalpolitik engagierte sich Kurt Ernst auch über viele Jahre hinweg in vielen Vereinen, u.a. bei der „Selbsthilfe Körperbehinderter Wiesbaden/Niedernhausen“, beim ASB Niedernhausen, beim DRK Niedernhausen und im Tierschutz.

 

Wir werden sein Andenken in Ehren halten.