Menü

Günther Weipert neu in der Fraktion von Bündnis 90 / Die Grünen (16.7.2021)

Seit Mitte Juli 2021 als Nachrücker für Julia Thorwarth neu in der siebenköpfigen Fraktion von Bündnis 90 / Die Grünen in der Gemeindevertretung ist Günther Weipert. Der 1954 im schwäbischen Esslingen geborene heutige Königshofener hat zehn Jahre im Management einer Vertriebsorganisation gearbeitet und war danach 32 Jahre freiberuflicher Organisationsberater, Personaltrainer und Coach. Er ist verheiratet, hat einen Sohn und ist zweifacher Großvater. In Niedernhausen lebt er seit 34 Jahren. Seit 33 Jahren ist er hier im Tennisclub Mitglied, seit fünf Jahren auch in dessen Vorstand. Während der Zeit der Planung und des Baus der ICE- Neubaustrecke war er daneben auch im Vorstand der Bürgerinitiative gegen ICE-Lärm.

Günther Weipert war bereits einmal fünf Jahre Mitglied der Gemeindevertretung, gab dies allerdings wegen der damaligen Verhältnisse und der schlechten Zusammenarbeit in der Gemeindevertretung auf. Anträge der Grünen wurden damals nach seiner Erinnerung noch nahezu prinzipiell abgelehnt, um diese oft später unter der eigenen Parteiflagge mit geringen Veränderungen zu verabschieden und als eigene Vorschläge hinzustellen.

Jetzt sagt er zu Beginn seiner neuerlichen Mitarbeit in der Gemeindevertretung: „Ich hoffe, dass der gesunde Menschenverstand der jungen und neuen Gemeindevertretungsmitglieder endlich über die bisherige Unterordnung gegenüber den Parteioberen obsiegt und eine neue Generation sich mit einer anderen Grundhaltung gegenüber Andersdenkenden offen, fair und kooperativ zeigen wird.“

Der Fraktionsvorsitzende Stefan Hauf ist sicher, dass Günther Weipert mit seinem reichen Erfahrungsschatz eine wertvolle Bereicherung der Fraktion darstellt. Diese ist bereits jetzt mit juristischer, ökonomischer, digitaler, handwerklicher und weiterer Expertise vielfältig aufgestellt.