Menü

Radweg Autal (23.12.17)

 

Der Gemeindevorstand wird gebeten, die Errichtung eines beleuchteten Radwegs durch das Autal als Verbindung von der Autalhalle zum Bahnhof zu prüfen und die Kosten für die Gemeinde Niedernhausen nach möglicher Bezuschussung des Projektes durch das Land Hessen und den Bund zu ermitteln.

Begründung:

In der Sitzung der 2. Bürgerstammtisches wurde von engagierten Bürgern der Vorschlag aufgebracht, einen beleuchteten und befestigten Radweg im Autal zu errichten. Hier soll die sicherere Möglichkeit geschaffen werden, den Bahnhof von der Autalhalle abseits des motorisierten Verkehrs mit dem Fahrrad zu erreichen.

Vor dem Hintergrund der Erschließung des Wohngebietes 'Farnwiese' und der zu erwartenden Zunahme von Pendlern in Richtung Frankfurt und Wiesbaden ist die angemessene Infrastruktur zu schaffen, um den Bürgern einen möglichst effizienten Zugang zum Bahnhof auch ohne Auto zu ermöglichen. Es sei darauf hingewiesen, dass die Parksituation der P&R Anlage am Bahnhof bereits heute extrem angespannt ist!

Diese Maßnahme ist dazu geeignet, einen Beitrag zur notwendigen Entspannung der Verkehrssituation im inneren Ortskern zu leisten.

Der vorliegende Antrag soll von der Verwaltung im Rahmen des Tagesgeschäftes bearbeitet werden und hat somit keine direkte Auswirkung auf den Gemeindehaushalt. Die Finanzierung des Radwegs selbst ist aus Landesmitteln zu erwarten.